Login-Status

Du bist derzeit nicht eingeloggt.

Wer ist Online

Users: 1 Gast, 1 Bot

Zufallsbilder

Spitzwegerich Pädu's Gasteräspitz-Tour IMG_2933 Bild 1b Pädu's Gasteräspitz-Tour

Jüngst aktive Mitglieder

Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild

Breitbandatlas von BAKOM

Achtung der Übersicht zu liebe hänge ich meine Kommentare von meinen Bemühungen unten an !

Gestern Abend im Bus auf dem nach-Hause-Weg auf dem Werbungsbildschirm gelesen das das Bakom einen Interaktiven-Breitbandatlas auf’s Web gestellt hat !
Den zugehörigen Artikel findet man auf der Webseite der Aargauer-Zeitung.

Also nichts wie los und sofort unter www.breitbandatlas.ch schauen gehen wie es im Berner-Oberland so aussieht !

Breitbandatlas Heimritz per Kupfer erschlossen

!!! Sogar im Heimritz soll Koax-Kabel möglich sein !!!

Breitbandatlas Heimritz per Koax-Kabel erschlossen

Und es gibt zwei Anbieter, zum einen Swisscom und zum anderen die Kandersteg Communication ! Wenn man auf den Link von Kandersteg Communication klickt dann geht die Homepage von LWK von Kandersteg auf !

Breitbandatlas Heimritz Anbieter

Dann werde ich wohl mal bei den beiden Anbietern nachfragen müssen wo sie den die “Dose” versteckt haben, damit man dort oben per Koax-Kabel auch HDTV schauen kann !

Ach ja auch für das Winterquartier in Mitholz-Kandergrund sollen ja 10Mbit/s Download-Speed möglich sein !

Breitbandatlas für Mitholz-Kandergrund mit 10Mbit Download

Was soll der Breitbandatlas vom BAKOM sein ?
Also mit dem Abbild von tatsächlichen Gegebenheiten hat das wohl kaum was zu tun ?!

16.02.2013 um 07:09 Uhr
Unter anderen ist auch auf der Onlineplattform vom Thuner Tagblatt der Artikel zu diesem Thema zu finden. Und da gibt es auch schon einige Kommentare !

18.02.2013 um 14:40 Uhr
Heute mal den Anbieter “Kandersteg Communictaion” per E-Mail angefragt wo den die “Dose” versteckt ist, oder wo der Verteilkasten ist !?

25.02.2013 um 22:58 Uhr
Da ich bis jetzt auf meine Anfrage per E-Mail keine Antwort erhalten hatte, rief ich bei “Kandersteg Communication” an. Der Herr sagte mir das seines wissens kein Koax-Kabel von Ihnen ins Heimritz führe ! Er müsse sich aber noch mit jemandem besprechen… Ich sagte das ich noch gerne eine Antwort auf meine Mail habe, deren empfang vom Herrn bestätigt wurde.

Danach rief ich noch dem Bakom an um mich zu erkundigen auf welche E-Mail-Adresse ich solche “Bugreports” senden könne. Es wurde mir gesagt das ich an die E-Mailadresse schreiben könne, die auf der Webseite angegeben sei, ich soll im Betreff einfach mindestens Breitbandatlas benennen.
Bereits am Nachmittag rief mir ein Herr vom Bakom zurück, welcher sich die Sache im Gasterntal angeschaut hatte. Er vermutet das da bei der erhebung der Daten wohl etwas missverstanden wurde.
Am Abend habe ich dann auch an das Bakom noch eine E-Mail gesandt.

Auch sandte ich noch eine E-Mail an die Gemeinde Kandergrund um sie auf die von mir angenommenen Fehlangaben in ihrer Gemeinde aufmerksam zu machen.

26.02.2012 um 20:51
Vom Bakom wie auch von der Gemeinde Kandergrund Bestätigung erhalten das sie die E-Mail erhalten haben.
Von der Gemeinde Kandergrund sogar noch ein paar weitere Informationen erhalten die ich noch nicht so genau kannte. Und auch das Sie sich an der nächsten Sitzung beraten werden.

Hatte bereits am Freitag einer Person von Swisscom angerufen, welche nicht erreichbar war, aber ich hatte ihr auf die ComBox gesprochen. Dieser Ansprechperson sandte ich am Montag morgen auch ein E-Mail um nochmal nachzuhacken. Und heute vormittag habe ich über die 0800 800 800 versucht von der Swisscom endlich ein Statment zu der Diskrepanz zwischen dem Breitbandatlas und dem tatsächlich angebotenem in Mitholz zu erhalten. Und ich warte auf Rückrufe…

28.02.2012 um 20:16 Uhr
Und wieder auf die 0800 800 800 angerufen da ich von Swisscom seite immer noch kein Statement erhalten habe !
Wird jetzt anscheinend priorisiert weitergeleitet.

01.03.2013 um 11:41 Uhr
Da für Mitholz ja auch Sunrise als Leitungsanbieter drinn ist habe ich heute auch auf deren Hotline angerufen.
Und man sehe und staune der Herr aus dem grossen Kanton neben der Schweiz, wusste mir sogar zu sagen das Sie eigene Leitungen hätten und daher ein 4500Kbit pro Sekunde Download anbieten könne, und da wäre dann das Internet Everywehre Basic zu buchen !
Aber auf die Fragen wieso den in Mitholz vom Breitbandatlas 10Megabit pro Sekunde angegeben werde, wollte er mir keine Antwort geben.
Und da ich nicht so leichgläubig bin, werde ich hier noch nachhacken !

Um 11 Uhr hat mein Natel geklingelt, leider schaffte ich es nicht rechtzeitig abzunehmen !
Ich rief selbstverständlich zurück auf die Nummer 0800 800 800 aber da nahm nur so eine Dame den Anruf an, und erzählte ich solle irgendeine Taste drücken. Aber sie bot mir keine Option in der Form “Wenn Ihnen ein Mitarbeiter/in von uns Angerufen hatte, und Sie es nicht schafften den Anruf anzunehmen, dann dücken Sie die Taste 9″ an !!!???

01.03.2013 um 19:30 Uhr
Wieder zurück nachdem ich eine 3/4 Stunde im Swisscom-Shop verbracht hatte, das einzige was ich erhielt war Beileid und eine Adresse von der Swisscom an die ich schreiben könne ! Diese Adresse kenne ich bereits von Briefen die wir vor Jahren geschrieben haben. Und was hat es gebracht…
Nach diesem deprimierenden Besuch ging es weiter in ein Sunrise-Center auch hier wieder das Angebot das SIE 4500Kbit pro Sekunde auf dem Anschluss in Mitholz anbieten können. Aber als ich sagte das ich da einen Spezial-Vertrag wünsche, wenn die versprochene Geschwindikeit nicht eingehalten würde, müsse die Sunrise alle Kosten übernehmen, meinte er das er das nicht machen könne ! Aber da gäbe es für die Fr 55.– pro Monat auch die Fritzbox 7390 Gratis dazu !

03.03.2013 um 10:54 Uhr
Nach dem Besuch der Telekomanbieter vom Freitag Abend habe ich noch schnell Silvia angerufen !
Sie meinte das Sie auch noch anrufen wollte, den Sie hat in einer Zeitung einen Artikel über die Breitbandversorgung gefunden. Sie habe darauf hin auch bereits jemandem vom SAB (Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete) angerufen.

Am Samstag Abend haben wir zusammen per Remote Verbindung den Artikel gescannt und zu mir nach Hause Übertragen, allerdings hatte ich Samstags keine Lust mehr um ihn zu lesen. Dies holte ich dann heute morgen nach.

Darauf habe ich der Zeitung auf diesen Artikel einen Leserbrief per E-Mail geschrieben !

05.03.2013 um 16:00 Uhr
Telefonanruf von Swisscom erhalten in dem mir mitgeteilt wurde das Swisscom die Daten richtig an das BAKOM übermittelt habe ! Ich solle mich an das BAKOM wenden.

Und weiter geht die Story hier !

One comment on “Breitbandatlas von BAKOM

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

143.597Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>