Login-Status

Du bist derzeit nicht eingeloggt.

Wer ist Online

Users: 3 Gäste, 1 Bot

Zufallsbilder

Pädu's Gasteräspitz-Tour Abgang in den Waschraum für Übernachtungsgäste Unser altes Plumsklo Erstes Bild vom Heimritz an diesem Tag

Wen einer eine Reise tut, dann kann er was erleben !

Heute brachte mich Regula nach Endingen, wo ich mit dem Bus nach Brugg zum Bahnhof fuhr. Als ich dort auf dem Bahnsteig ankam war auf der Anzeigetafel auf dem Peron bereits eine Verpätung von 4 Min angegeben.
Ich dachte bereits an den Fall im April 2012, da war mir der “Lötschberger” in Bern auch davongefahren, als ich dort ankam. Naja so schlimm kann es ja nicht werden dachte ich mir, 4 Minuten sollten schon noch möglich sein ! Nur leider wurde die Tafel immer wieder aktualisiert, und natürlich nicht zu gunsten der Kunden, sodass der Zug erst ca 17:42 von Brugg losfuhr. Zwischen Brugg und Olten kam einmal ein Zugbegleiter vorbei der die Bilette kontrollierte, also fragte ich ihn gleich ob den der “Lötschberger” in Bern warte ? Er versprach nachzufragen, und eine Durchsage vor Bern zu machen !
Diese Duchsage machte er auch kurz nach dem letzten Tunnel von der Schnellfahrstrecke Olten-Bern ! Nach dieser soll der Anschluss also gewährleistet sein und wie geplant auf Gleis 3 warten !
Nur vor der Einfahrt in den Bahnhof Bern musste unser Zug extrem bremsen, und hielt auch an. Und so warteten wir ca 2 Min bis der Zug sich weiter in den Bahnhof bewegte.
18:38 Uhr konnten wir die Türen öffnen, und nun wurde losgerannt. Als ich die Treppe hochkam bemerkte ich das das Abfahrtssignal bereits gesetzt war.

Abfahrtssignal der SBB

Als mein Kopf dann auch noch über die Peronkante kam, sah ich wie bei den Türen die Öffnerlichter ausgingen.
Als ich dann beim Zug stand und den Knopf noch betätigen wollte, setzte sich der Zug in Bewegung und fuhr weg…
…Der ganze Bahnhof bekam meinen Unmut zu hören ! ;-)
Ich überlegte mir noch zu den Gleisen hinunter zu springen, und dem Zug noch Schottersteine nachzuwerfen…
Aber da die SBB eh eine unhygienische Invrastruktur hat, lies ich das bleiben ! (Oh ja ein gutes Thema : SBB und Hygiene). Ich wartete noch um zu sehen ob der Lokführer vielleicht doch noch mal in den Rückspiegel schaut und anhält !!! Leider nicht !
Als der Zug aus dem Bahnhof ausgefahren war, ging ich mit heissem Kopf wieder in den unteren Stock um da rechtsrum zu den Schaltern zu gehen ! Doch die fand ich nicht mehr ??? Die hat man also seit April 2012 auch wegrationalisiert ? Stattdessen sah ich links ein Infostand von der SBB mit einer Dame drinn, und einigen Leuten davor.
Also stellte ich mich in die Reihe, und wartete trotz “Überdruck” brav, bis ich an der Reihe war. Und dann legte ich los…
Auch eine Dame hinter mir fing an zu reklamieren da Sie scheinbar im selben Zug gesessen hatte, und weiter nach Mailand wollte ! Die SBB-Dame hinter dem Tressen rief noch schnell irgendwo an, und dann meinte Sie das die Leitzentrale keine Information in unserem Zug habe laufen lassen !!!
Tja ist schon klar die Sitzen eh weit weg und haben andere Prioritäten ! Die Dame die nach Mailand wollte berichtete das Sie in Aarau bereits am Schalter war, und miterleben konnte das sich der Mitarbeiter am Schalter redlich bemüht hatte Informationen zu kriegen, aber leider auch nichts über ihren Anschluss sagen konnte !
Und genau so war es anscheinend auch im Zug mit dem Zugbegleiter, der hatte sicher auch versucht Informationen zu erhalten, und hat dann eben von sich aus gehandelt. Nur konnte auch er nicht wissen das der Zug vor Bern noch 2 Minuten warten musste !
Und der Zugbegleiter kriegt dann die schelte, wenn ich reklamiere !
Und das ist der falsche Weg !!!
Auf alle Fälle bekam ich in Bern mal wieder das Kärtchen mit Telefonummer (die nur bis 17 Uhr bedient ist) und E-Mail um zu motzen ! Und dazu einen Fr.5.– Gutschein um einen Kaffee zu trinken !

Kundencenter der SBB

Aber geändert wird eh nichts !!!
Selbstverständlich wird die SBB von mir noch ein E-Mail mit diesem Artikel erhalten !
Eine Stunde später sass ich dann im Zug, der um 19:39 losfuhr….
…und nochmal anhielt, um verspätete Passagiere doch noch mitzunehmen !
Und hier noch der Fahrplan, oben der mit dem ich von Brugg losfuhr, und mit dem unteren ging es dann von Bern weiter !

SBB Fahrplan vom 07.09.2012

Und hier noch die Fahrkarte.

Fahrkarte vom 07.09.2012

Wieder einen intressanten Zeitungsartikel gefunden

Habe heute wieder einen intressanten Zeitungsartikel gefunden .