- Berggasthaus Heimritz - http://www.heimritz.ch/tagebuch -

Mittwoch 30. Mai 2012

Posted By Aschi On 30. Mai 2012 @ 23:17 In Allgemein,Strom | No Comments

Morgens um 6 Uhr Tagwache und wieder super Wetter. Erst mal einen Kaffee und eine Zigarette, überlegen was ich nun anstelle. Ich entschloss mich den Sicherungs und Anzeigekasten im Keller zu demontieren. Den ich wusste das Silvia mit einer Kollegin heute hochkommen will um das Heimritz zu putzen. Und darum musste dieser Kasten weg sein bevor sie kamen. Als Sie ankamen war der Kasten weg, und ich hängte bis zum Mittagessen ein bischen rum. Nach dem Essen montierte ich ihn an seinem neuen Platz im Generatorhaus.

Der Anzeigekasten

Danach ging es daran das ganze wieder zu verdrahten, plötzlich kam Silvia angerannt und berichtete mir das die Funkstation komische Töne von sich gibt, und das Licht flackere. Ich dachte das wohl die Solarpanels alleine zu schwach seien um das ganze ohne die Batterien zu versorgen. Nach 10 Minuten musste ich mal schnell die Spannug messen, und das Messgerät zeigte 18 Volt ? Bei einer 12 Volt Anlage ist das schon ein bischen viel ? Und da viel es mir wie Schuppen von den Augen, die Solarpanels waren nicht zu schwach sondern zu stark ! Ich sprang hinunter, hinter das Haus die Leiter hoch zum Stecker der Solarpanels, und riss diesen aus der Dose. In Gedanken überlegte ich bereits was wohl alles kaputt gegangen ist ? Aber auch die dummen haben Glück, bis jetzt habe ich noch nichts gefunden das nicht mehr läuft. Abends machte Silvia uns noch eine Kaseschnitte, und ging danach nach Mitholz zurück. Gäste waren heute keine unterwegs, dabei ist das Tal ja nun bis zum Heimritz offiziell freigegeben. Auch diese Nacht verbringe ich alleine im Heimritz.


Article printed from Berggasthaus Heimritz: http://www.heimritz.ch/tagebuch

URL to article: http://www.heimritz.ch/tagebuch/2012/05/30/mittwoch-30-mai-2012/

Copyright © 2011 Berggasthaus Heimritz. All rights reserved.