Login-Status

Du bist derzeit nicht eingeloggt.

Wer ist Online

Users: 1 Gast, 3 Bots

Zufallsbilder

Massenlager Pädu's Gasteräspitz-Tour Kander

En guete Rutsch is 2012

Die ganze Heimritzer-Crew wünscht allen einen einen guten Rutsch ins 2012 …

Pädu am Blanking-Start

Natürlich mit einer weniger “harten” Landung als hier :

Pädu am Blanking-Ende

Liebe Gäste und Heimritzfreunde……..

Schöni Weihnachten......

Ich wünsche Euch allen schöne Festtage.      

Ich möchte mich bei Euch ganz herzlich bedanken, für die vielen Besuche und intressanten Gespräche, die ich im Heimritz mit Euch erleben durfte. Die grosse Solidarität nach dem Unwetter hat mich sehr überrascht und gefreut. Viele aufmunternden Worte und die tatkräftige Unterstützung von zahlreichen Gästen und Freunden habe ich sehr geschätzt, haben mir Mut gemach den weiteren schwierigen Weg in Angriff zu nehmen.  

Liebste Weihnachtsgrüsse aus dem verschneiten Berner Oberland von Urs

Besinnliche Weihnachten

Regula, Thedy,Timo und ich wünschen allen besinnliche Weihnachten !

Weihnachtsbaum

Ref. Kirchgemeinde Spiez hat gespendet

Habe heute noch diesen Artikel im Internet gefunden !

Und falls der Artikel in den News nicht mehr kommt das ganze als PDF !

Kirchliche Solidarität zum Kandertal

News Zukunft Gastern……………..

Liebe Freunde und Gäste vom Heimritz,  am 5. Dezember wurden die Gasterer zum zweiten Info-Anlass (Zukunft Gastern)  in das Waldhotel Doldenhorn eingeladen. Durch den Anlass führte der Regierungsstatthalter von Frutigen. Ziel des Abends war es, die Anwesenden über den Stand der Planungsarbeiten zu orientieren.  Nun möchte ich die Heimritzfreunde und Gästen auch kurz darüber informieren. Geplant ist:  In Selden muss die Enertwasser und Aplstegbrücke neu gebaut werden. Diese Brücken werden nach diversen Abklärungen wieder an ihren bisherigen Standorten errichtet. Ziel sei es im Frühling, sobald das Wetter es zulässt mit den Arbeiten zu beginnen. Der sportliche Fahrplan wäre, dass bis am 1. Juni diese Brücken fertiggestellt sind. Auch für die Fussgänerhängebrücke in Selden wurden verschiedene Varianten aufgezeigt. Weiter wurde auch über die Zufahrtsmöglichkeiten Selden – Heimritz informiert. Es wurden verschiedene Lösungen bezüglich Erschliessung Heimritz vorgestellt. Die bisherige Zufahrtsstrasse zu sanieren und die Linienführung der neuen Situation anzupassen ist möglich, jedoch sei das Bewilligungsverfahren kompliziert und die Kosten  hoch. Vorgesehen ist die Minimallösung: Ein befahrbarer Viehtriebweg über Howyden (andere Talseite) zu realisieren. Zudem wird für diese Variante eine einfache befahrbare Brücke im Heimritz geplant. Dieser Weg darf nicht von Touristen befahren werden, jedoch ist in Selden ein grosser Parkplatz vorgesehen. Auf der Sonnseite Selden-Heimritz wird zudem ein Fussweg geprüft. Auch für die Stromversorgung von Selden wird nach Lösungen gesucht. Geprüft wird: Ob es möglich ist vom Kandersteger Licht und Wasserkraftwerk Strom zu beziehen. Bis zur ehemaligen Schiessanlage(Waldhaus) ist schon eine bestehende Stromleitung. Somit müssten noch ca 6 km Stromleitung nach Selden verlegt werden. Es wäre frühsten im Jahr 2014 möglich Strom zu beziehen. Im Moment sind die beauftragten Planugsbüros daran so rasch wie möglich die nötigen Unterlagen bereit zu stellen, um die Baugesuche einzureichen. Anschliessend an diese Informationen wurden von den Verantwortlichen Personen Fragen von den Anwesenden beantwortet.  Mit diesen vielen News machten wir uns wieder auf den Heimweg. Wo ich mir meine eigenen Gedanken machte…………

Pressemitteilung im Bund und BZ

Und wieder ist im Bund und in der Berner Zeitung von gestern ein kurzer Artikel erschienen !

Der Artikel im Bund !

Artikel in der Berner Zeitung !

Kameraschwenk am 10.Dezember 2011

Heinz, Pädu und ich haben uns heute ins Heimritz aufgemacht !
Kurz unter dem Stalden beim Pergain hat Heinz angehalten, um mal die ersten beiden Schneeketten zu montieren. Den bis dort hatte es nur gerade ca.  10 cm Schnee. Kurz vor Selden merkte man deuchtlich das es immer mehr Schnee hatte, den das Auto schlingerte obwohl schon fahrspuren auf der Strasse waren. Heinz parkierte beim Seldenweidli, und wir haben unsere Rucksäcke gebuckelt ! Und nun ging es zu Fuss auf den Weg Richtung Heimritz, und das bei 20 cm Schnee !
Scheinbar waren wir die einzigen die da hochliefen, den man sah auf dem ganzen Weg keine Spuren !
Ausser um das Heimritz, von irgenwelchen Fuchsspuren.
Auf alle Fälle habe ich wieder ein kleines Video gemacht :

 

Versicherung in Mitholz bei Urs

Da der Bereichsleiter vom BernerOberland für dieses schadensmass nicht mehr die nötigen Kompetenzen hat, kommt noch wer höheres zum Gespräch mit Urs !

Vielleicht kommt mal noch mehr…

10.+11. Dezember MMS-Kamera montieren

Habe am Mittwoch frei genommen um mit Turi die MMS-Kamera zu holen !
Zusätzlich habe ich mal wieder einen Spannungswandler von 12 auf 5 Volt bestellt !

12 Volt Netzteil

Turi kann am Wochenende anderen Beschäftigungnen nachgehen ! Den er hat heute 8.Dezember den Solarakku,Solarpanel und Laderregler in Mitholz abgeliefert ! Wie ich in diesem Artikel geschrieben habe, sind auch die letzten Versuche mit der Kamera durch, sodass ich meinen Rucksack gepackt habe, und am Freitag 9.Dezember direkt von der Arbeit mit dem ÖV Richtung Mitholz gehe ! Auch Pädu wird am Freitag in Mitholz eintreffen. Und so wie es aussieht werden wir am Samstag mit dem 4X4 mit Schneeketten bewaffnet nach Selden fahren, und uns von dort zu Fuss ins Heimritz schleppen !

Hier findest Du den Artikel von der Montage !

12.12.2011
Habe mal zwei Antennen bei Brack.ch bestellt ! Ich denke die sollten ab Mittwoch in Mitholz eintreffen !

GSM Rundstrahler

Zum einen einen Rundstrahler wie im Bild oben. Dieser wäre sicher die 1.Wahl da der rundherum abstrahlt, und daher Wetter unempfindlich ist. Allerdings haben Rundstrahler eben weniger Gewinn, diese hat 5dB Gewinn.

GSM Richtantenne

Oder wenn es wirklich nicht anders geht diese Richtantenne die hätte 10 dB Gewinn. ist aber heikel auszurichten den je nach Wetter reagiert die unterschiedlich !

Auf alle Fälle kann ich nur empfehlen Silvia’s Handy gut geladen mitzunehmen damit gleich Test’s gemacht werden können ! 
Oh ja die Tafel über dem WC fällt auseinander, das haben wir Samstag auch noch vergessen, Klebeband oder ein kleines Spannset mitnehmen um das zu fixieren !

Info Abend für die Gasterer

Heute sind die Gasterer wieder zu einer Info in einem Hotel in Kandersteg eingeladen !

06.12.2011
Auf dem nachhause Weg mit Silvia gesprochen. Welche mir klar erklärte das die Presse-Story nun auch von Gemeinde, Tourismus und Regierung noch mal auf gemeine Art auch den Gasterern durchgegeben wurde. Es wurde anscheinend auch von anderer Seite auf den Presse-Artikel in negativem Mass aufmerksam gemacht !

Zusammenfassend :

Das Gastertal hört in Selden auf !
Es soll im Frühling noch ein Viehtriebweg von Selden ins Heimritz in Angriff genommen werden, damit hat es sich aber dann wirklich ! Gäste werden ihr Auto in Selden auf einem neuen Parkplatz abstellen müssen. Und müssen zu Fuss weiter ins Heimritz !
Wichtig scheint noch die Stromversorgungsfrage in Selden zu sein, allerdings kamen da wieder mehr geschäftliche Ideen zum Vorschein…