Login-Status

Du bist derzeit nicht eingeloggt.

Wer ist Online

Users: 1 Gast, 1 Bot

Zufallsbilder

Pädu's Gasteräspitz-Tour Pädu's Gasteräspitz-Tour Er kommt näher 1,7 m Maximumbreite ins Heimritz ist aufgehoben

Jüngst aktive Mitglieder

Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild
Profilbild

Pädu’s Gasteräspitz-Tour

Als ich am Wochenende vom 24. zum 25. September 2011 mit einem Arbeitskollegen im Heimritz war, wollte ich noch ein Foto von der Hängebrücke ! Darauf gab mir Pädu den Fotoapparat, um die Bilder auf meinen PC zu transferieren ! Da fand ich noch viele schöne Fotos von einer Tour die Päde am 18. August 2011 unternommen hat. Soweit ich weiss stieg er vom Hotel Waldhaus den offiziellen Weg zur Balmhornhütte auf. Von dort ging es dann weiter zum Gasteräspitz ! Den Abstieg machte er dann über einen schwierigen Weg nach Selden runter. Leider hat er das Garmin-GPS Gerät nicht mitgenommen, sodass ich keine genaueren Aufzeichnungen über den Weg besitze. Aber die Fotos die er geschossen hat sind allemal sehenswert !
Auf diversen Suchmaschinen findet man mit dem Suchwort “Gasteräspitz” auch noch weitere Infos !

Zum Album von Pädu’s Tour

Bakom hat Sendemastenliste angepasst

Ach ja übrigens wurde die Sendemastenliste vom Bakom heute erneuert !
Auch hier stehts nun drinn das UMTS von der Sunnbuel Bergstation gesendet wird !

Sendemast Sunnbuel 14.September 2011

 

Idee wie Internet im Heimritz möglich wär

Die letzten Tage waren nicht gerade ohne, hab einiges rumgeforscht und auch wieder was gelernt ! Der Chef-Techniker war diesen Dienstag im Heimritz oben. Da ich im Geschäft nicht schon wieder frei nehmen konnte war Turi oben, um für eventuelle Fragen zur Verfügung zu stehen ! Dabei hat er feststellen müssen dass mit dem Globesurfer III kaum noch eine Verbindung zum UMTS-Relais möglich war. Diese Möglichkeit scheint soweit auch von der Swisscom begraben worden zu sein ! Also konzentrierte sich der Techniker auf die neue Satelliten-Variante. Den Ende letzten Jahres wurde ein spezieller Satellit in den Orbit geschossen, welcher ab Oktober von der Swisscom für genau so schwierige Fälle eingesetzt werden soll ! Also mühte sich der Chef-Techniker mit einem Stativ und der Schüssel den Berg hoch ! Und schliesslich wurde auch eine Position gefunden an welcher es funktionierte !

Vorschlag Standort SAT-Anlage

Da wo das rote Rechteck zu sehen ist, käme die Satschüssel zu stehen ! Dazu müsste Urs dan den Menzi-Muck starten und ein Leerrohr verlegen, in welches dann ein 240 Volt Kabel rein müsste, um das Modem mit Strom zu versorgen ! So bräuchte es dann ca. 100 Watt, was bei unserem Spannungswandler mit 800 Watt Dauerleistung doch einen nicht zu vernachläsigbaren Wert darstellt ! Dieser Wert könnte mit einem CAT-6 Lankabel noch gedrückt werden, da dann das Wireless abgeschaltet werden kann.

Ich möchte hier mal noch allen Danken welche zu diesem Lösungsansatz beigetragen haben, insbesondere den Leuten von der Firma Schleuniger, welche ich mit Telefonaten aber auch E-Mail’s “bombadiert” habe.

Wie es jetzt weitergeht weiss ich im Moment auch nicht, klar ist sicher das diese Saison im Heimritz sich langsam zu Ende neigt.

Mit der Firma Schleuniger habe ich abgemacht, das ich noch Bescheid geben werde wie wir uns entscheiden.

 

…Bin gespannt…

Heute kommt ja der Chef-Techniker ins Heimritz hoch !

Turi sollte bereits oben sein und wird mir dann berichten ob er nun mit Highspeed ins Internet kommt.

Er hat meine Antenne die ich letzte Woche mit hochgenommen habe und feststellen musste das die mitgebrachte von der Firma Schleuniger auch nicht schlechter war, im “Schopf” erfolgreich im Einsatz !

Also es bleibt spannend …

Hat leider (noch) nicht geklappt

Was soll ich sagen, leider haben wir es (noch) nicht geschafft per UMTS auf das Internet zu kommen !
Also das heisst der Techniker hat es auf der Terasse draussen mit seiner Aussenantenne am Stützpfosten von der Markise geschafft, auch kurz ein Youtoube-Video konnten wir anschauen ! Aber der Techniker hat selbst gesagt das er das so als Kunde selbst nicht akzeptieren würde ! Und er werde das auch seinem Chef weiterleiten, den der hätte schon mal so einen Fall gehabt, und diesen auch richtig zum laufen gekriegt !

Also es geht weiter…

Und wir möchten uns beim Techniker für seine Geduld mit uns, aber auch für sein Engagement in diesem Fall herzlich bedanken !

Den es wahr wirklich eine Wohltat, nach all den anderen Leuten, wieder mit einem sehr kompetenten Techniker zu Arbeiten !

Auch den Globesurfer III mit der super Aussenantenne hat er bei uns gelassen sodass Turi und ich noch ein paar Standorte probieren konnten ! Und da hatten wir wirklich lustige Ergebnise ! Antenne in entgegengesetzter Richtung zum Relais ging EDGE auch, allerdings nur bis die Sonne alles getrocknet hat !

Heimritz mit UMTS-Antenne

Mutthornhütte hat Telefon-Probleme

Habe gestern Abend noch kurz ins Heimritz telefoniert um unser (Turi und Ich) kommen auf spät Nachts anzukündigen. Denn Montag ist ja der grosse Tag ! Wobei meine Begeisterung immer wieder Dämpfer bekommt, den auch Pädu nervt sich über das Natel. Er müsse bei jedem Anruf Fr. 0.80 bezahlen, und da es ihn ständig rausschmeisst, da das Signal einfach zu knapp ist, macht das natürlich keine Freude. Das mit dem immer rausschmeissen hat ja auch Turi bereits berichtet ! Zudem hat Turi ja auch im “Schopf” unten genügend Erfahrungen gesammelt, und dort ist der UMTS-Sendemast keine 3 Km Luftlinie vom “Schopf” entfernt. Und im Heimritz sind das 7 Km !!! Auch Urs (Chef) hat da seine Erfahrungen mit dem telefonieren, und die sind nicht gerade positiv !

Zudem berichtet Pädu mir noch über folgendes :

Mutthornhütte Telefon Probleme

Darauf hin habe ich heute Vormittag versucht die Mutthornhütte über die 033er Nummer zu erreichen, was auch kurz klappte, alls allerdings die Frau die den Anruf entgegennahm,  den Hüttenwart Toni ans Telefon geben wollte gab es einen Verbindungsabbruch ! Also hab ich es gleich wieder versucht, aber dann kam der Satz “Diese Verkehrsbeziehung kann momentan nicht hergestellt werden” ! Bei jedem weiteren Versuch reagiert es ein bischen anders, von zweimal klingen zu nem knacksen und schlussendlich wieder der geschriebene Satz. Also rief ich auf die Nummer 0800800800 an um die Störung zu melden, der Herr versuchte es auch nochmal und kam auch nicht durch ! Aber er sagte mir auch das es nichts nützt, wenn “fremde” das melden !!! Es müsse der Inhaber der Rufnummer selbst anrufen, damit ein Ticket (dann erst tut die Swisscom AG was” erstellt werden könne !!! Kommt uns das bekannt vor ? Genau so und ähnlich ging es Silvia in den Jahren 2004 bis 2007 ! Ja da wurde von Ihr sogar verlangt, das Sie das von Ihrem eigenen Anschluss meldet, der ja nicht funktionierte !!! Als ich den Herr darauf ansprach ob er wisse was er da verlange, das der Eigentümmer mal einen 4-5 stündigen Fussmarsch absolvieren müsse, schaltete auch dieses Hirn langsam ein. Er mache mal einen Eintrag das ich das gemeldet hätte, aber so seien eben die Vorschriften wegen des Datenschutzes ! Daraufhin habe ich dem Hüttenwart über die 079er Nummer angerufen um ihm das zu berichten. Wobei er meinte das er nun wieder der Swisscom anrufe damit die diesen Fehler endlich beheben. Den die waren schon ein paar mal in der Hütte oben, keine Angst die müssen nicht laufen, die mieten einen Heli ! Ist sicher genial , ich würde den Fehler auch nicht so schnell reparieren…

Einsatz mit Techniker von Schleuniger-Montagen AG

Ich habe für den Einsatz am 6.9.2011 mal noch folgende Teile besorgt :

1. Eine weitere Aussenantenne für den Globesurfer III Richtantenne für Globesurfer III nur so zum Ausprobieren.

2. Ein 12 Volt Netzteil 12 Volt Netzteil das man auf die 5 Volt einstellen kann, und auch genügend Leistung (3000 mA) bringt.

Jetzt wäre ich noch froh wenn Turi oder Marco noch die Schopf-Sim-Karte  mitnehmen könnte, damit wir eventuell noch Test’s machen können. Der Techniker hat schon eine SIM-Karte dabei, aber wenn er früh wieder geht nimmt er die natürlich mit.